ausstellerverzeichnis kontakt aussteller login
logo ballons
Auf der Bühne in Halle 9 findet ein evangelischer Gottesdienst statt.



Andachten ganz im Zeichen der Ökumene

Gottesdienst am Tag der Landjugend und zu Erntedank

Zu zwei ökumenischen Andachten lädt der Bayerische Bauernverband die Besucher des Bayerischen Zentral-Landwirtschaftsfestes (ZLF) ein: zu einem Jugendgebet am ersten Veranstaltungssonntag und zu einem Erntedankgottesdienst zum Abschluss des ZLF.


Im großen Ring findet am Sonntag, 25. September 2016 eine ökumenische Messe statt.

Der Sonntag, 18. September 2016, steht ganz im Zeichen der jungen Leute vom Land. Zu Beginn des Tages gestaltet die Landjugend das Ökumenische Jugendgebet um 9.30 Uhr auf der Bühne in Halle 9. Die Gestaltung der Andacht haben Richard Steffke, Landesseelsorger der Katholischen Landjugendbewegung Bayern (KLJB), und Gerhard Schleier, Landjugendpfarrer der Evangelischen Landjugend (ELJ), übernommen. „Wir wollen die Unterschiedlichkeit der Landjugend zeigen: evangelisch oder katholisch, jung oder älter, aus Altbayern oder Franken, Landwirt oder aus einem anderen Beruf – die Vielfalt ist groß. Und Vielfalt erzeugt Kreativität und bereichert!“ So beschreibt Gerhard Schleier die Botschaft. Gerade das macht die drei Landjugendverbände Bayerische Jungbauernschaft e.V. (BJB), Evangelische Landjugend (ELJ) und Katholische Landjugendbewegung Bayern (KLJB) attraktiv, die in Halle 9 auch an einem gemeinsamen Stand vertreten sind.

Auch der traditionelle Festgottesdienst zum Erntedank mit Tiersegung, Sonntag, 25. September 2016 um 9.30 Uhr im Großen Ring, wird ganz bewusst als ökumenische Andacht gestaltet. Domdekan Prälat Dr. Lorenz Wolf und die Evangelische Stadtdekanin Barbara Kittelberger möchten so ihre Verbundenheit zur bayerischen Landwirtschaft und zu den bayerischen Bauernfamilien deutlich machen. Erntedank ist ein Appell und zugleich Mahnung an alle, Lebensmittel wertzuschätzen und es nicht für selbstverständlich zu halten, dass Lebensmittel jederzeit und im Überfluss zur Verfügung stehen.