ausstellerverzeichnis kontakt aussteller login
logo ballons

Öffnungszeiten und Anfahrt

Öffnungszeiten

126. Bayerisches Zentrallandwirtschaftfest: 17. bis 25. September 2016

Öffnungszeiten für Besucher: täglich von 9:00 bis 18:00 Uhr
Öffnungszeiten für Aussteller: täglich von 8:00 bis 19:00 Uhr

Festzelt Tradition

Zeitraum vom 17. bis 25. September 2016
9 bis 22:00 Uhr
Eintritt nur mit Messeticket. Ab 18:00 Uhr beträgt der Eintritt 2,00 Euro.
Festzelt-Gäste mit Abendreservierung erhalten bereits ab 17:00 Uhr für 2,00 Euro Einlass.
Preise

Zeitraum vom 26. September bis 3. Oktober 2016
10 bis 22:00 Uhr
Eintritt 2,00 Euro

Gruppenreisen

Viele Geschäftsstellen des Bayerischen Bauernverbands organisieren Gruppenfahrten zum Zentral-Landwirtschaftsfest. Fast überall in Bayern haben Sie so die Gelegenheit, entspannt und in Gesellschaft für einen oder mehrere Tage zum ZLF zu fahren. Erkundigen Sie sich einfach bei der jeweiligen BBV-Geschäftsstelle nach freien Plätzen.

Anfahrt – am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Das Bayerische Zentral-Landwirtschaftsfest findet im Herzen von München, auf der Theresienwiese direkt neben dem Oktoberfest statt. Daher nutzen Sie bitte öffentliche Verkehrsmittel für Ihre Anreise!

Das Bayerische Zentral-Landwirtschaftsfest ist sehr gut mit Bus und Bahn zu erreichen. Lassen Sie bitte Ihr Auto daheim stehen! Die Münchner Innenstadt ist – nicht zuletzt wegen der zeitgleich stattfindenden Wiesn – zum Veranstaltungszeitraum sehr voll. Mit den ZLF-Tageskarten inklusive MVV-Kombiticket kommen Sie bequem zum ZLF.

Wer eine ZLF-Tageskarte inklusive MVV-Kombiticket bereits im Vorfeld (über unseren Online-Shop oder an den Vorverkaufsstellen) erwirbt, kann ohne Aufpreis alle Verkehrsmittel für das gesamte Netz des Münchner Verkehrs- und Tarifverbundes (U-, S-, Straßenbahnen, Busse) am Besuchstag zur Fahrt zur Theresienwiese nutzen.

Die Eintrittskarte ist beim Einsteigen in Bus, Bahn, Tram oder U-Bahn wie eine normale Fahrkarte zu entwerten. Starten Sie von einer Haltestelle außerhalb des MVV-Netzes, so benötigen Sie eine Zug-Fahrkarte bis zum ersten Halt innerhalb des MVV-Gesamtnetzes. Ab dieser Haltestelle fahren Sie dann kostenlos mit dem ZLF-Kombiticket weiter – entwerten dann natürlich nicht vergessen.

Informationen zum Netz des MVV erhalten Sie auf www.mvv-muenchen.de   

Park+Ride-Plätze in München finden Sie unter anderem an den U-Bahn-Stationen:
Fröttmaning (U6, Parkhaus mit 1.200 PKW- und 80 Busstellplätzen)
Kieferngarten (U6, Parkhaus)
Studentenstadt (U6)
Klinikum Großhadern (U6)
Neuperlach-Süd (U5)
Michaelibad (U5)
Innsbrucker Ring (U5, U2, Parkhaus)
Fürstenried West (U3, Parkhaus)

Candid- und Mangfallplatz (U1)

 

Parkmöglichkeiten für Reisebusse sind an mehreren Orten in München vorhanden. Eine direkte Anfahrt der Theresienwiese ist allerdings nicht möglich. Bitte nutzen Sie die ausgewiesenen Parkplätze. Mehr Informationen finden Sie hier im offiziellen Flyer der Landeshauptstadt München.

 

Sicher auf Wiesn und ZLF

Für Ihre Sicherheit und ein ungetrübtes Erlebnis auf dem Zentral-Landwirtschaftsfest werden dieses Jahr zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen getroffen.

Das sollten Sie beachten:

1. Rucksäcke und große Taschen
mit einem Fassungsvermögen von mehr als drei Litern dürfen nicht mit auf die Theresienwiese genommen werden. Ausnahmen kann es nur bei berechtigtem Interesse geben. Das Rucksack- und Taschenverbot wird an den Zugängen kontrolliert. Am besten lassen Sie große Taschen zu Hause.

2. Gefährliche Gegenstände
Wie Sprühdosen, Messer oder Glasflaschen dürfen nicht mit auf die Theresienwiese. Taschen werden kontrolliert. Zum Waffenverbot gehört auch der traditionelle „Hirschfänger“ in der Lederhose. Der bleibt am besten zuhause.

3. Kleine Kinder

schauen sich das ZLF am besten vom Buggy aus an.

Anders als auf dem Oktoberfest sind auf dem ZLF Kinderwägen bis zum Ausstellungsende um 18 Uhr erlaubt – auch an den beiden Wochenenden. Mit Kinderwägen nutzen Sie am besten die Eingänge Tor ZLF 3 und Tor ZLF 4.

4. Hunde
und andere Haustiere lassen Sie am besten zu Hause. 

5. Anreise:
Das ZLF ist gut mit Bus und Bahn erreichbar. Nutzen Sie unser Kombiticket inkl. MVV, um bequem und kostenlos zum ZLF zu kommen. Am besten mit der U3 / U6 bis Goetheplatz bzw. Poccistraße. Vom Hauptbahnhof aus kommt man am einfachsten zu Fuß zum Festgelände.

6. Böllerschüsse:
Das Oktoberfest wird traditionell am Samstag, 17. September, um 12 Uhr mit zwölf Böllerschüssen eingeläutet - dann heißt es "O'zapft's"... und auf eine friedliche Wiesn!