ausstellerverzeichnis kontakt aussteller login
logo ballons

Das Bayerische Zentral-Landwirtschaftsfest im Überblick

Vom 17. bis zum 25. September 2016 findet das 126. Bayerische Zentral-Landwirtschaftsfest (ZLF) in München statt. Neben dem Oktoberfest dreht sich dann auf der Theresienwiese wieder alles um die Land- und Forstwirtschaft. Besucher können die aktuellen Trends aus den Bereichen Land- und Forstwirtschaft sowie Ernährung entdecken und erleben. Mehr als 650 Aussteller präsentieren die neuesten Entwicklungen für Land und Leute: für die Arbeit auf dem Hof und auf den Feldern, für interessierte Verbraucher und neugierige Besucher. Im „Großen Ring“ locken spektakuläre Tiervorführungen.  Das ZLF ist die ideale Gelegenheit, sich über die Landwirtschaft und unsere Lebensmittel zu informieren. 120.000 Quadratmeter Gesamtfläche bieten eine Vielfalt an Produkten und Informationen. Bei faszinierenden Vorführungen, verschiedenen Wettbewerben, sehenswerten Lehr- und Sonderschauen, aktuellen Diskussionen und Verlosungen kommt jeder auf seine Kosten, vor allem für Kinder ist viel geboten. Das Motto in diesem Jahr lautet: „Landwirt-schaf(f)t Heimat“. Die wichtige Rolle der Bauernfamilien in Bayern wird  auf der Theresienwiese sichtbar und spürbar. Handwerk und Landwirtschaft waren immer schon eng verbunden. Die Interessengemeinschaft “Handwerk & Tradition“ bringt diese Verbindung besonders eindrucksvoll zu Tage - im Freigelände lockt wieder ein besonders schöner Handwerkermarkt.


Feiern, erleben und genießen

Täglich wechselnde, atemberaubende Pferdevorführungen und Schaunummern im Großen Ring machen den Besuch zu einem lohnenden und unvergesslichen Ausflug für die ganze Familie. Die bayerische Landestierschau, attraktive Schauvorführungen und Tierprämierungen für die besten züchterischen Leistungen locken Bauern und Städter. Natürlich kommen auch Gastlichkeit und Unterhaltung nicht zu kurz. Erleben Sie die ganze Vielfalt bayerischer Köstlichkeiten. Das von der Oiden Wiesn bekannte und beliebte Festzelt Tradition und sein Biergarten sind zum ersten Mal beim ZLF mit dabei. Freuen Sie sich auf die gemütliche Atmosphäre sowie auf traditionelle Trachtengruppen und Musikkapellen. Höhepunkte im Programm sind der ZLF-Ball am 24. September und die ZLF-Land-Partie am 18. September.  Mittelpunkt des Festgeländes ist ein Dorfplatz mit einer fränkischen Tanzlinde. Dieser Marktplatz lädt zum Verweilen ein: mit dabei sind Direktvermarkter, ein Dorfladen, eine Milchbar, Brauchtum und Handwerk. Und zum 500-jährigen Jubiläum des bayerischen Reinheitsgebots, zeigt eine Schaubrauerei wie Bier hergestellt wird. Der Dorf-Marktplatz sowie das Festzelt Tradition sind auch in der zweiten Oktoberfest-Woche vom 26. September bis 3. Oktober geöffnet.

Neuheiten 2016

Neu auf dem ZLF ist ein moderner Milchviehstall mit 20 Kühen und Melkroboter. Die Besucher bekommen Einblick in den Stallbetrieb: ein echter Bauernhof mitten in der Stadt. Dieser Stall ist ausgestattet mit automatischer Fütterung, einem automatischen Melksystem und einer automatischen Entmistung. Die Kühe sind geübt im Umgang mit dieser modernen Technik, da sie aus den Lehr-Versuchs- und Fachzentren für Milchviehhaltung Achselschwang und Almesbach kommen, wo diese Technik in die Stallungen bereits eingebaut ist. Interessierte Bauern können sich in dem Musterstall über die neueste Stallbautechnik informieren. Damit greift der Bayerische Bauernverband als Veranstalter des ZLF die aktuelle Diskussion um Tierhaltung auf und zeigt den Verbrauchern, dass moderne Landwirtschaft tiergerechte Lösungen bietet. Mit dem Schweinemobil können sich die Besucher auch ein Bild von der modernen Schweinehaltung machen. Das ZLF zeigt auch die aktuellsten Entwicklungen im Bereich des Ackerbaus und der Land- und Forsttechnik. Hier informieren Herstellerfirmen bei der Forst- und Landmaschinenausstellung auf dem großen Freigelände.

Ausstellungskatalog

Der ZLF-Katalog beinhaltet den kompletten Veranstaltungsplan sowie einen Wegweiser durch die Hallen und das Gelände. Wer gezielt nach einem Aussteller sucht, dem hilft das nach Stichworten sortierte Branchenverzeichnis. Der umfangreiche Teil zur Tierzucht enthält neben allgemeinen Informationen über Tierrassen detaillierte Angaben zu jedem einzelnen Aussteller. Natürlich ist auch wieder ein Preisausschreiben dabei: Mit etwas Glück lassen sich Preise im Gesamtwert von über 158.000 Euro gewinnen. Als Hauptpreis winkt ein nagelneuer Fendt 310 Vario mit Fendt Cutter 3140 FPV im Wert von über 150.000 Euro.

Der umfangreiche ZLF-Katalog kann zum Preis von 7,00 Euro zuzüglich 3,95 Euro Versandkosten bestellt werden: Deutscher Landwirtschaftsverlag GmbH |  Kundenservice | Postfach 40 05 80 |  80705 München  Tel.: 089 12705-228 | E-Mail: bestellung@landecht.de | www.landecht.de/agrar