ausstellerverzeichnis kontakt aussteller login
logo ballons



Tag der Waldbauern am 21. September 2016

im Festzelt Tradition auf dem Ausstellungsgelände

Vom 17. bis 25. September 2016 feiert der Bayerische Bauernverband in unmittelbarer Nachbarschaft zum Oktoberfest sein 126. Bayerisches Zentral-Landwirtschaftsfest (ZLF). Dabei ist traditionell der Mittwoch unseren Waldbauern sowie der bayerischen Forst- und Holzwirtschaft gewidmet.


Der Tag steht unter dem Motto „Bauen mit Hoiz – de Viecher gfoit´s“.

Zum Tag der Waldbauern im Rahmen des 126. Bayerischen Zentral-Landwirtschaftsfestes

am Mittwoch, dem 21. September 2016, 10.00 Uhr,
im Festzelt Tradition des Ausstellungsgeländes,

laden wir Sie gemeinsam mit proHolz Bayern sehr herzlich ein.

Unter dem Titel „Forstwirtschaf(f)t Heimat – eine Standortbestimmung“ wollen wir eingangs zu den aktuellen forstpolitischen Themen Position beziehen und Handlungsfelder für Politik und Waldbesitzer aufzeigen. Die Botschaft lautet: Setzen Sie auf die Eigenverantwortung unserer Waldbesitzer!

Zum Thema „Bauen mit Hoiz – de Viecha gfoit´s“ wollen Staatsminister Helmut Brunner, der Präsident des Bayerischen Waldbesitzerverbandes, Josef Ziegler, als Vertretrer des Landesinnungsverbandes des bayerischen Zimmererhandwerks, Xaver Haas, sowie der Vorsitzende von Forst-Holz-Papier Österreich, Rudolf Rosenstatter die herausragende Bedeutung der Forst- und Holzwirtschaft für die regionale Kreis-laufwirtschaft und deren Chancen in den Mittelpunkt stellen. Dabei wird der Blick  besonders auf das landwirtschaftliche Bauen und die mögliche, eigene Vorbildfunktion gerichtet. Bauen Sie mehr mit Holz und haben Sie ein gutes Gefühl dabei, lautet die zweite Botschaft des Waldbauerntags.

Abschluss und weiteres Highlight der Waldbauernkundgebung ist die Verlosung des 2014 mit dem Sonderpreis des Ministeriums prämierten Hühnerhauses durch proHolz Bayern. Waldkönigin und Waldprinzessin werden den glücklichen Gewinner ziehen. Das Programm zur Veranstaltung im Festzelt finden Sie hier.

Und auch sonst dreht sich bei proHolz Bayern auf dem ZLF alles um das landwirtschaftliche Bauen mit Holz frei nach dem Motto: „Bauen mit Hoiz – de Viecher gfo-it’s“. Bauen mit Holz hat in der Landwirtschaft eine lange Tradition. Jedoch werden zunehmend andere Materialien eingesetzt. Deshalb zeigt proHolz Bayern anhand eines Milchviehstalls, eines Hühnerhauses und „schauholz“ die Vorteile landwirtschaftlicher Bauten mit Holz aus regionaler nachhaltiger Forstwirtschaft. Sie finden proHolz Bayern bei der Fränkischen Tanzlinde am ZLF-Mittelpunkt.

Ein weiterer Schwerpunkt des Tages ist ein forstpolitisches Diskussionsforum, organisiert vom Bayerischen Landwirtschaftlichen Wochenblatt, zum Thema „Wirtschaft, Freizeit und Naturschutz - Welche Balance für bayerische Wälder?“ von 16.00 bis 16.45 Uhr auf der Bühne des Bayerischen Bauernverbandes (Halle 9).

Dabei diskutieren Vertreter des Naturschutzes, der Waldbesitzer und proHolz Bayern über dieses Spannungsfeld. Erwartet werden Prof. Dr. Hubert Weiger, Vorsitzender Bund Naturschutz Bayern, Josef Ziegler, Präsident Bayerischer Waldbesitzerverband, Ulrich Mergener, Leiter des BaySF-Betriebs Ebrach, und Johann Koch, Vorsitzender proHolz Bayern.

Und am Waldbauerntag ist natürlich die Bayerische Waldbauernschule dabei, die über ihr vielfältiges Fortbildungsangebot informiert und mit praktischen Vorführungen Tipps z.B. zur Pflege der Motorsäge, gibt.

Der Erfolg der Land- und Forstwirtschaft ist untrennbar mit einer an deren Zielen
orientierten Jagd verbunden. Der Bayerische Bauernverband stellt auf dem ZLF sein umfangreiches Dienstleistungsangebot für die Jagdgenossenschaften und Eigenjagdbesitzer vor und steht zu den aktuellen Themen Rede und Antwort.

Kommen Sie zum Tag der Waldbauern auf das 126. ZLF nach München!
So können wir die Geschlossenheit und Entschlossenheit der Branche Forst und Holz in Bayern demonstrieren.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.