ausstellerverzeichnis kontakt aussteller login
logo ballons



Sicher auf Wiesn und ZLF

Das sollten Besucher wissen und beachten

Für Ihre Sicherheit und ein ungetrübtes Erlebnis auf dem Zentral-Landwirtschaftsfest werden dieses Jahr zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen getroffen. Auch der traditionelle Hirschfänger bleibt am besten zuhause.


Das sollten Sie beachten:

1. Rucksäcke und große Taschen mit einem Fassungsvermögen von mehr als drei Litern dürfen nicht mit auf die Theresienwiese genommen werden. Ausnahmen gibt es für medizinisch notwendige Utensilien oder Wickeltaschen für Babys. Das Rucksack- und Taschenverbot wird an den Zugängen kontrolliert. Bitte lassen Sie große Taschen deshalb zu Hause.

2. Gefährliche Gegenstände wie Sprühdosen, Messer oder Glasflaschen dürfen nicht mit auf die Theresienwiese. Taschen werden kontrolliert. Zum Waffenverbot gehört auch der traditionelle „Hirschfänger“ in der Lederhose. Der bleibt am besten zuhause.

3. Infomaterial, Einkäufe und Geschenke vom Zentral-Landwirtschaftsfest können anschließend ohne Probleme mit auf das Gelände des Oktoberfests genommen werden.

4. Kinderwägen: Anders als auf dem Oktoberfest sind auf dem ZLF Kinderwägen und Buggys bis zum Ausstellungsende um 18 Uhr erlaubt – auch an den beiden Wochenenden. Nutzen Sie am besten Tor ZLF 3 oder Tor ZLF 4.

5. Hunde und andere Haustiere lassen Sie am besten zu Hause.

6. „Festzelt Tradition“: ZLF-Besucher können innerhalb der Ausstellungszeit kostenlos ins „Festzelt Tradition“ und  dort auch im Anschluss an den ZLF-Besuch ab 18 Uhr den Abend genießen. Alle anderen Gäste können erst ab 17.30 Uhr oder in der zweiten Wiesnwoche ins „Festzelt Tradition“. Der Eintritt kostet dann 2 Euro.

7. Anreise: Das ZLF ist gut mit Bus und Bahn erreichbar. Mit dem im Vorverkauf und im Online-Shop erhältlichen ZLF-Ticket können Sie ohne Aufpreis alle Verkehrsmittel im Gesamtnetz des Münchner Verkehrs- und Tarifverbundes am Besuchstag zur Hin- und Rückfahrt nutzen. Damit sparen Sie bis zu 12,40 Euro. An zahlreichen Bahnhöfen finden Sie außerdem Park & Ride-Parkplätze. Also: einfach ZLF-Ticket im Vorverkauf sichern und kostenlos mit dem MVV zur Theresienwiese!

8. Böllerschüsse: Das Oktoberfest wird traditionell am Samstag, 17. September, um 12 Uhr mit zwölf Böllerschüssen eingeläutet - dann heißt es "O'zapft's"... und auf eine friedliche Wiesn!