ausstellerverzeichnis kontakt aussteller login
logo ballons



Filzen, fädeln, flechten – lernen, wie es geht

„Do it yourself“ bei den Landfrauen in Halle 9

Am Stand der Landfrauen in Halle 9 können Besucher aktiv werden. Ob Körbe flechten, fädeln oder filzen – jeden Tag ist eine andere Meisterin ihres Fachs vor Ort und erklärt ihr Handwerk. 


Am heutigen Dienstag (20.09.) weiht Katharina Zellner aus Niederbayern Besucher in die Kunst des Filzens ein. Gegen einen kleinen Unkostenbeitrag können sich Interessierte zum Beispiel Armbändchen selbst filzen. Am Mittwoch (21.09.) zeigt Anita Humann aus Mittelfranken, wie man Kräutersäckchen näht. Am Donnerstag (22.09.) heißt es: ran an die Stricknadel! Wer sich seine neue Trachtenjacke demnächst lieber selbst stricken als fertig kaufen mag, sollte sich den Tag vormerken. Anleitungen gibt’s von Maria Goldhofer aus Oberbayern.

Am Freitag (23.09.) entführt Gabi Birkner aus Oberfranken Besucher in die Kunst der Kanzashi-Blüten. Eigentlich sind die Blumen aus Stoff sind dazu bestimmt, die traditionellen Frisuren und Kleider von japanischen Frauen zu zieren – aber auch hier erfreuen sie sich wachsender Beliebtheit. Außerdem kann man sich am Freitag noch zeigen lassen, wie man Geldgeschenke schön verpackt. Notburga Brehm aus Oberfranken gibt Anregungen dazu.

Am Samstag (24.09.) bastelt Marion Hochbrückner aus Unterfranken mit den Besuchern Karten mit Strickelementen. Und am Sonntag (25.09) können sich Interessierte Herzen aus Getreidehalme zusammenstecken. Das zeigt Antonie Schaflitzel aus Schwaben.